Nächster Infoanlass: Donnerstag, 25. Januar 2018 – Hier anmelden

Britische Matura

Höhere Spezialisierung

Die britische Maturität eignet sich auch für einseitig Begabte. Schüler mit Stärken in den Geisteswissenschaften und Schwächen in den Naturwissenschaften - oder umgekehrt - haben mit dem britischen System höhere Erfolgschancen. Durch die Spezialisierung auf eine geringere Anzahl Fächer werden sie besser auf bestimmte Studienrichtungen vorbereitet. Dafür besteht weniger Zeit für eine breitere Allgemeinbildung.

Bausteine der britischen Maturität

Die britische Maturität ist nach dem Baukastensystem aufgebaut, mit Prüfungen in drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Fächer auf ‚Grundstufe' (IGCSE-Levels) entsprechen im Niveau etwa dem vierten Jahr eines sechsjährigen schweizerischen Maturitätsprogramms. Fächer auf Advanced Subsidiary Stufe (AS-Level) entsprechen in ihren Anforderungen weitgehend der hiesigen Maturität. Fächer auf Advanced Stufe (A-Levels) verlangen in der Regel Kenntnisse, die dem Stand nach zwei Semestern an einer Hochschule gleichkommen, wobei die Anforderungen je nach Prüfungsfach variieren.

Leistungsprinzip und abgestufte Hochschulreife

Die britische Maturität basiert auf dem Leistungsprinzip und der abgestuften Hochschulreife. Wer sich für die britischen A-levels entscheidet, kann bei mittleren Noten in der Schweiz studieren, verschafft sich aber bei guten Leistungen im englischsprachigen Ausland bessere Startchancen als ein Absolvent der schweizerischen Maturität. Schüler, welche nur die Mindestnote in den Schlussprüfungen erreichen, haben Zugang zu schweizerischen Fachhochschulen und etlichen Universitäten ausserhalb der Schweiz.

Was spricht für die britische Matura?

  • weltweit bekannteste Hochschulreifeprüfung
  • berechtigt zum Studium an Hochschulen in der Schweiz und international
  • optimale Vorbereitung auf ein Studium in der Schweiz und im Ausland
  • separates Diplom in jedem Fach, Wiederholung einzelner Prüfungen beliebig möglich
  • geeignet für einseitig Begabte (z.B. sprachbegabte Schüler mit Mathematikschwäche)
  • hohe Spezialisierung
  • abgestufte Hochschulreife
  • vielfältige Möglichkeiten und Anschlussprogramme
  • alle Fächer werden auf Englisch unterrichtet.
  • Absolventen erreichen die Hochschulreife in Deutsch, Englisch und Französisch
  • das Programm wurde für Schüler mit einem schweizerischen Bildungshintergrund geschaffen; Schweizer bilden die Mehrheit der Schülerschaft

Organisation der Maturaprüfungen

Die britischen EDEXCEL Maturaprüfungen finden im Hause statt, die Auswertung erfolgt zentral für die ganze Welt in London.